FAQ

IHR FRAGT – ICH ANTWORTE

Beliebte Termine sind oft schon 1-2 Jahre im Vorhinein ausgebucht und reserviert. Wenn ihr wisst, dass ihr mich gerne bei eurer Hochzeit dabei hättet, kontaktiert mich also schon so früh wie möglich. Wenn ihr kurzfristig noch nach einem Fotografen sucht, lohnt es sich aber trotzdem, anzufragen, weil einzelne Termine immer frei sein könnten.

Ich weiß aus Erfahrung, der Tag ist meist ziemlich straff geplant. Während der Agape, nachdem euch alle Gäste gratuliert haben und ihr einen Schluck trinken konntet, gibt es meistens ein Zeitfenster, das sich optimal für das Paarshooting anbietet. Ihr solltet 45 bis 60 Minuten (außer ihr habt besondere Wünsche und wir müssen mit dem Auto zur Location fahren) einplanen. So haben wir genügend Zeit in ruhiger Atmosphäre eure privaten Bilder entstehen zu lassen.

Wenn es der Zeitplan zulässt, schnapp ich mir euch gerne auch zur so genannten „Golden Hour“ noch einmal kurz und mache noch 10-15 Minuten Fotos bei Sonnenuntergang. Diese Zeit des Tages bietet perfektes Licht für Fotos!

Ich bin immer optimistisch und glaube fest daran, dass es am Tag der Hochzeit schön sein wird und nicht regnet. Bewölktes Wetter wäre überhaupt nicht schlimm, das macht schönes, weiches Licht! Wenn es jedoch tatsächlich regnet, finden wir sicherlich auch eine schöne, romantische Lösung. Das hängt jedoch auch ein wenig von der Location und den dort vorhandenen Gegebenheiten ab! Sollte es uns wirklich nicht möglich sein Bilder entstehen zu lassen- bei Sturm, Starkregen und Co – erhaltet ihr ein Afterweddingshooting.

Viele! Ich fotografiere immer seeeeehr viel. Ihr bekommt ALLE Fotos, die an eurem Tag entstehen. Natürlich sortiere ich doppelte, unscharfe und unvorteilhafte (Augen zu etc.) Bilder aus. Wie viele Bilder es am Ende sind, hängt stark von der Feierlichkeit, dem Programm usw. ab.

Ich weiß, warten ist schrecklich! Deshalb versuche ich eure Fotos so schnell wie möglich zu bearbeiten, meist benötige ich maximal 5 Wochen. In der Nebensaison schaffe ich es auch oft früher.

Nein, das ist nicht möglich!

Ich würde mich freuen eure Höhepunkte in einer kleinen Strecke auf meiner Homepage zeigen zu dürfen. Da ich meinen Besuchern der Seite auch ein aktuelles Portfolio präsentieren möchte, ist eine Veröffentlichung der Bilder für mich sehr wichtig. Es werden Bilder von Paarshootings, Reportagen und Portraits veröffentlicht – natürlich nur solche, die die dargestellte Person positiv darstellen.
Auch wäre es schön, wenn ich ein paar Bilder auf meine Social Media Kanälen veröffentlichen darf.
Kinder veröffentliche ich nur mit der Erlaubnis der Eltern!

Falls eine Veröffentlichung nicht gewünscht ist, ist das natürlich möglich und sollte vor Unterzeichnung des Vertrages kommuniziert werden.

Das wird hoffentlich nicht passieren! *DreimalaufsHolzklopfen* Sollte es doch vorkommen, dass ich wirklich die Grippe habe, mir ein Bein oder Arm gebrochen habe (oder was auch immer), dann habe ich ein Netzwerk mit sehr guten Fotografen, auf die ich zurückgreifen kann – ich werde mein möglichstes tun um für Ersatz zu sorgen. Bisher hat zum Glück immer alles geklappt.

Ab 50 km Anfahrt (Ausgangspunkt ist Bad Vöslau) entsteht ein Kilometergeld von 0,50 €/km

Liebend gerne mach ich für euch aus den schönsten Fotos eures Hochzeitstages ein Fotobuch. Entweder ihr sucht euch die Fotos aus, die das Buch beinhalten soll oder ich gestalte euch aus den schönsten Fotos ein Buch.

Noch weitere Fragen?

IHR FRAGT – ICH ANTWORTE

Beliebte Termine sind oft schon 1-2 Jahre im Vorhinein ausgebucht und reserviert. Wenn ihr wisst, dass ihr mich gerne bei eurer Hochzeit dabei hättet, kontaktiert mich also schon so früh wie möglich. Wenn ihr kurzfristig noch nach einem Fotografen sucht, lohnt es sich aber trotzdem, anzufragen, weil einzelne Termine immer frei sein könnten.

Ich weiß aus Erfahrung, der Tag ist meist ziemlich straff geplant. Während der Agape, nachdem euch alle Gäste gratuliert haben und ihr einen Schluck trinken konntet, gibt es meistens ein Zeitfenster, das sich optimal für das Paarshooting anbietet. Ihr solltet 45 bis 60 Minuten (außer ihr habt besondere Wünsche und wir müssen mit dem Auto zur Location fahren) einplanen. So haben wir genügend Zeit in ruhiger Atmosphäre eure privaten Bilder entstehen zu lassen.

Wenn es der Zeitplan zulässt, schnapp ich mir euch gerne auch zur so genannten „Golden Hour“ noch einmal kurz und mache noch 10-15 Minuten Fotos bei Sonnenuntergang. Diese Zeit des Tages bietet perfektes Licht für Fotos!

Ich bin immer positiv und glaube fest daran, dass es am Tag der Hochzeit schön sein wird und nicht regnet. Bewölktes Wetter wäre überhaupt nicht schlimm, das macht schönes, weiches Licht! Wenn es jedoch tatsächlich regnet, finden wir sicherlich auch eine schöne, romantische Lösung. Das hängt jedoch auch ein wenig von der Location und den dort vorhandenen Gegebenheiten ab! Sollte es uns wirklich nicht möglich sein Bilder entstehen zu lassen- bei Sturm, Starkregen und Co – erhaltet ihr ein Afterweddingshooting.

Viele! Ich fotografiere immer seeeeehr viel. Ihr bekommt ALLE Fotos, die an eurem Tag entstehen. Natürlich sortiere ich doppelte, unscharfe und unvorteilhafte (Augen zu etc.) Bilder aus. Wie viele Bilder es am Ende sind, hängt stark von der Feierlichkeit, dem Programm usw. ab.

Ich weiß, warten ist schrecklich! Deshalb versuche ich eure Fotos so schnell wie möglich zu bearbeiten, meist benötige ich maximal 5 Wochen. In der Nebensaison schaffe ich es auch oft früher.

Nein, das ist nicht möglich!

Ich würde mich freuen eure Höhepunkte in einer kleinen Strecke auf meiner Homepage zeigen zu dürfen. Da ich meinen Besuchern der Seite auch ein aktuelles Portfolio präsentieren möchte, ist eine Veröffentlichung der Bilder für mich sehr wichtig. Es werden Bilder von Paarshootings, Reportagen und Portraits veröffentlicht – natürlich nur solche, die die dargestellte Person positiv darstellen.
Auch wäre es schön, wenn ich ein paar Bilder auf meine Social Media Kanälen veröffentlichen darf.
Kinder veröffentliche ich nur mit der Erlaubnis der Eltern!

Falls eine Veröffentlichung nicht gewünscht ist, ist das natürlich möglich und sollte vor Unterzeichnung des Vertrages kommuniziert werden.

Das wird hoffentlich nicht passieren! *DreimalaufsHolzklopfen* Sollte es doch vorkommen, dass ich wirklich die Grippe habe, mir ein Bein oder Arm gebrochen habe (oder was auch immer), dann habe ich ein Netzwerk mit sehr guten Fotografen, auf die ich zurückgreifen kann – ich werde mein möglichstes tun um für Ersatz zu sorgen. Bisher hat zum Glück immer alles geklappt.

Ab 50 km Anfahrt (Ausgangspunkt ist Bad Vöslau) entsteht ein Kilometergeld von 0,50 €/km

Liebend gerne mach ich für euch aus den schönsten Fotos eures Hochzeitstages ein Fotobuch. Entweder ihr sucht euch die Fotos aus, die das Buch beinhalten soll oder ich gestalte euch aus den schönsten Fotos ein Buch.

Noch weitere Fragen?